Sanfte Körperarbeit zur Aktivierung
ganzheitlicher Selbstregulation

Ortho Bionomy

Ortho-Bionomy ist  eine ganzheitliche sanfte Körper-Energie-Arbeit. Sie wurde von Dr. Arthur Lincoln Pauls als eigenständige Behandlungstechnik auf der Grundlage osteopathischer Ansätze entwickelt.
Der Name leitet sich aus dem griechischen ab und bedeutet: „ den Gesetzen des Lebens folgen.“
Wirkungsweise:
Die Übersetzung deutet an, was wir als PractitionerInnen anstreben:
Auf behutsame Weise die selbstregulierenden Kräfte des Körpers anzuregen und das innere Wissen des Körpers von seiner ursprünglichen Vitalität und Beweglichkeit zu unterstützen.


Die Ortho-Bionomy ermöglicht durch gezielte Tiefenentspannung einen neuen schmerzfreien Weg  zur Selbstkorrektur des Körpers.

Ist beispielsweise ein Muskel so sehr verspannt, dass die Funktionen eines Gelenks gestört sind, werden wir diesen nicht gewaltsam dehnen, sondern wir bewegen die Person in eine Stellung, die diesen Muskel noch weiter verkürzt und ihm erlaubt, in einer sicheren Position loszulassen. Damit erhält der Körper auf eine sanfte und schmerzfreie Weise die Information, wie er selbstständig die natürliche Harmonie dieses Gelenkes wieder herstellen kann. Anwendungen finden in der Regel auf einer tischhohen Liege in bequemer Kleidung statt und dauern  60 Minuten.

Ortho-Bionomy® unterstützt die Selbstregulation:
  • bei Bewegungseinschränkungen und Schmerzen in Muskeln und Gelenken
  • nach Unfällen und bei chronischen Leiden
  • bei funktionellen Störungen inneren Organe
  • bei psychosomatischen Beschwerden und chronischen Schmerzen
  • emotionalem Stress und Burn-out

Ortho-Bionomy® fördert die Selbstwahrnehmung und Entspannungsfähigkeit. Die spezielle Wirkungsweise hilft das körpereigene und persönliche Gleichgewicht wieder zu finden.